Alter Markt, Wuppertal 2013, Planungsbeispiel der Dinnebier-Licht GmbH.

Mappenanforderungen für den Studiengang Innenarchitektur

 

Formale Anforderungen

  • Die Mappe sollte 10-15 Arbeiten enthalten.
  • Fotos von dreidimensionalen Arbeiten und übergroßen Arbeiten sind akzeptabel.
  • Skizzenbücher können Bestandteil der Mappe sein.
  • Zeichnungen und Fotos müssen im Original eingereicht werden.
  • Die Arbeiten sollten flach (nicht gerollt) sein.
  • Gerahmte Arbeiten können nicht angenommen werden.
  • Die Arbeiten dürfen nicht einzeln verpackt sein.
  • Die Mappengröße darf 50 x 70 cm nicht überschreiten.
  • Vermeiden Sie schwere Pappen, sie sind schwer zu handhaben und werden nicht angenommen. 
  • Die Mappe bitte außen mit großen Buchstaben beschriften (Name, Adresse + angestrebter Studiengang). Jede Arbeit in der Mappe mit Namen auf der Rückseite versehen.


Inhaltliche Anforderungen

Die Mappe sollte dem Eignungsprüfungsausschuß Ihre Stärken und Ihre Interessen zeigen. Bei der Auswahl von Arbeiten für Ihre Mappe sollten Sie daran denken, dass es kein Rezept für die perfekte Mappe gibt. Ganz allgemein sollte sie Ihre besten und neuesten Arbeiten enthalten. Da Zeichnen eine wesentliche allgemeine Grundlage darstellt, sollte Ihre Mappe einige Zeichnungen nach der Natur enthalten. »Nach der Natur« bedeutet, daß man das zu zeichnende Objekt direkt vor sich hat und wirklich beobachtet und nicht ein Foto des Objektes stattdessen als Vorlage benutzt. Diese Zeichnungen können Selbstportraits, figürliches Zeichnen, Landschaften und Stilleben mit Objekten Ihres Alltags beinhalten. Sie können eine Vielzahl verschiedener Medien benutzen (Bleistift, Kohle, Tusche, Pastell etc.). Skizzen, die die fertigen Zeichnungen ergänzen oder die eine Bandbreite von Ideen und Entwicklungen bis zur fertigen Arbeit zeigen, können beigelegt werden. Zeichnungen aus der Vorstellung und gezeichnete Konzepte können ebenfalls beiligen. Auch Arbeiten, die sich auf eine Geschichte beziehen oder eine solche entwickeln, sind möglich. Gefragt sind sowohl zeichnerische Beobachtungsgabe wie Formatgestaltung und persönlicher Ausdruck. Weil Farbe ein Gebiet von großer Wichtigkeit ist, sollte Ihre Mappe Arbeiten enthalten, die Ihr Farbgefühl zeigen (Farbstifte, Aquarell, Pastell, Acryl, Collage etc.). Bei fotografischen Arbeiten wird eine große Themen- Bandbreite erwartet. Idee und Konzeption sind ebenso wichtig wie die technische Ausführung. Fotos sollen eine individuelle Art des Sehens und Interpretierens zeigen.


Allgemein gilt:

Originalität des Denkens und ein frischer Problemlösungsansatz spielen eine wichtige Rolle. Zusätzlich zu Beispielen für grundlegende Fähig- und Fertigkeiten sollten Arbeiten enthalten sein, die ein experimentelles Vorgehen erkennen lassen. Die Art und Weise der Präsentation ist wichtig. Sie zeigt Ihre Haltung zu Ihrer Arbeit. Sie sollten deswegen aber nicht meinen, dass Sie Ihre Arbeiten aufziehen, rahmen o.ä. müssen. Die Fachhochschule geht vorsichtig mit Ihren Arbeiten um, übernimmt aber keine Haftung für Verlust oder Beschädigung der Arbeiten eines Bewerbers/einer Bewerberin.


Wichtige Informationen zur Mappenabgabe!

  1. Die vorgegebene Mappengröße von 50cm x 70 cm und einem maximalen Gewicht von 2kg darf nicht überschritten werden. Größere Mappen werden nicht angenommen.
  2. Bitte geben Sie keine Rollen, Würfel, Boxen, Koffer oder dergleichen ab. Auf Grund der hohen Mappenanzahl ist eine Lagerung und Begutachtung ungewöhnlicher Formate nicht möglich. 
  3. Die Mappe sollte in der linken, oberen Ecke deutlich mit Ihrem Namen, der Adresse und dem Studiengang, für den Sie sich bewerben, versehen sein.
  4. Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Mappe möglichst nicht zum letztmöglichen Termin abgeben. Am letzten Tag können sehr lange Wartezeiten von zum Teil über einer Stunde vorkommen.
  5. Die Abgabe der Mappe muss:                                                                   für das Wintersemester bis zum 01. Juni um 12.00 Uhr,                            für das Sommersemester bis zum 01. Dezember um 12.00 Uhr erfolgen. Dabei ist der Eingangstermin maßgeblich, nicht der Absendetermin oder Poststempel! Falls der 1. des Abgabemonats auf einen Samstag oder Sonntag fällt, ist die Mappe spätestens am Freitag vorher abzugeben.  
  6. Wir gehen mit aller Sorgfalt mit den von Ihnen eingereichten Arbeiten um, übernehmen aber keine Haftung für Verlust oder Beschädigung der Arbeiten.
Oder Suche mit Google

Fragen zur Bewerbung

Chantal Ruthe
Studierendenbüro/Online-Bewerbung
Tel. +49 (0) 6131 - 628 -7385
chantal.ruthe(at)fh-mainz.de

Stufe 1: Eignungsverfahren (Mappenprüfung)

Bachelor-Studium

bis zum 1. Juni für das Wintersemester
bis zum 1. Dezember* für das Sommersemester
sind diese Unterlagen im Studierendenbüro einzureichen:

Mappenanforderungen der Bachelor-Studiengänge aus den Lehreinheiten:

Die vorgelegte Mappe führt im Fall der positiven Beurteilung als "bestanden" zur Einladung zum Eignungstest.

Master-Studium

bis zum 15. Juni für das Wintersemester
sind diese Unterlagen im Studierendenbüro einzureichen:

Die vorgelegten Arbeiten führen im Fall der positiven Beurteilung als "bestanden" zur Einladung zum Eignungstest.

Wichtig
Die Mappe ist zusammen mit den geforderten Unterlagen abzugeben bzw. zu senden an:

Fachhochschule Mainz
Studierendenbüro
Lucy-Hillebrand-Str. 2
55128 Mainz

Eine Abgabe der Mappe im Fachbereich ist nicht möglich!

Wird die Mappe aus dem Ausland verschickt, muss das Paket als Dokumentensendung deklariert werden!

Mappenberatungstermine

Stufe 2: Online-Bewerbung

Die Fristen für die Online-Bewerbung sind:
15. Juli für das Wintersemester
15. Januar für das Sommersemester